"With Too Much of a Good Thing, Europe Tackles Excess Nitrogen"
NITROLIMIT in einem Artikel im Online Magazin 'Yale Environment 360'
14. April 2015

NITROLIMIT wird seit Mai 2014 für weitere Zwei Jahre vom BMBF gefördert, Artikel im KWB-Newsletter
Bericht über Ergebnisse aus NITROLIMIT I und Ausblick auf NITROLIMIT II
Nachrichten der Berliner Wasserforschung, Newsletter 39 des KompetenzZentrum Wasser Berlin, Ausgabe 2/2014

Stickstoffelimination in Binnengewässern, Kolloquium in Berlin

Bericht über das Kolloquium des Kompetenzzentrums Wasser Berlin im Rahmen der 32. Berliner Wasserwerkstatt im Oktober 2012 
WasserWirtschaft (Fachzeitschrift im Bereich Wasserbau und Wasserwirtschaft), Ausgabe 03/2013, S. 52 - 53.


Wasserproben
Projekt Nitrolimit auf dem Scharmützelsee
ODF TV (Fernsehen für Ostbrandenburg), 04.05.2011

Wichtiges Instrument, um Grenzwerte zu klären

STICKSTOFF  -  Forschungsprojekt Nitrolimit prüft umfassend den Einfluss von Stickstoff auf die Gewässergüte. Welche Vorgaben sind für die Abwasserreinigung gerechtfertigt?
Zeitung für Kommunale Wirtschaft, Ausgabe 04/11, S. 28


Verbundforschungsvorhaben NITROLIMIT gestartet
Georg J. A. Schrenk (Hennef)
KW Korrespondenz Wasserwirtschaft 2011 (4) • Nr. 7, S. 379 -381

Seen und Flüsse auf Diät
An heißen Tagen können sich Blaualgen wie ein Teppich auf der Oberfläche von Gewässern ausbreiten. An Baden ist dann nicht mehr zu denken. Wissenschaftler suchen nun am Scharmützelsee in Bad Saarow (Oder-Spree) nach Möglichkeiten, das unangenehme Phänomen einzudämmen.
Märkische Oderzeitung, 23.04.2011


Stickstoffbelastung der Gewässer bleibt Thema
Auf die Landwirte könnten in einigen Jahren neue Auflagen zur Stickstoffdüngung zukommen. Das gilt jedenfalls dann, wenn das jetzt gestartete Forschungsprojekt „Nitrolimit" zur Stickstoffreduktion in Binnengewässern der Universität Cottbus entsprechende Handlungsempfehlungen an die Politik ausspricht.
raiffeisen.com, 25.03.2011


NITROLIMIT : le nouveau projet du BMBF pour réduire la teneur en azote de l'eau
Le mardi 15 mars 2011 s’est tenue à Berlin une conférence de presse pour le lancement d’un nouveau projet de recherche axé sur la réduction de l’azote dans les eaux de la région.
Portail pour la science de l'Ambassade de France en Allemagne, 24.03.2011


Seen auf Diät
Forscher der TU Cottbus suchen neue Wege, die Blaualgenplage in Brandenburger Gewässern zu bekämpfen
Berliner Zeitung, 18.03.2011


Projekt gegen Algenplage
Von mehr als 1000 untersuchten norddeutschen Seen befinden sich zwei Drittel trotz reduziertem Phosphateintrag nicht in einem guten Zustand. Ein am Dienstag in Berlin vorgestelltes bundesweites Forschungsprojekt „Nitrolimit" unter Leitung der Cottbuser Universität befasst sich mit der Frage, ob die Algenplage ökonomisch vertretbar zusätzlich mit Stickstoff entzug bekämpft werden soll.
Lausitzer Rundschau, 16.03.2011

Zurück